Dissertation lusager du service public. Studies have revealed that sports playersfeel a greater burden in matches when defending the home territory, andsome teams use aggressive displays to intimidate their opponents.

Generationswechsel bei der Dorfgemeinschaft Malstedt e.V. (DGM)

Zum letzten Mal leitete Heinz Mehrkens als 1.Vorsitzender die Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Malstedt e.V. (DGM). Er hatte das Amt 1999 übernommen und es seit dem ohne Unterbrechung ausgeübt.

Nun sei es Zeit die Verantwortung in jüngere Hände zu legen, so Heinz Mehrkens.

Bevor jedoch ein Nachfolger gewählt wurde zog er noch einmal Bilanz, zumal die Dorfgemeinschaft am 8.5.2013 ihr 20jähriges Bestehen feiern kann. Man wusste damals gar nicht genau was auf uns zukommen würde und es gab niemanden der sich im Vereinsrecht auskannte. Alle mussten noch viel lernen. Und seine anfängliche Befürchtung, jeden „Pott mit auslecken zu müssen“, sei nicht eingetroffen. Mit der Gründung der Dorfgemeinschaft wuchs vor allem das Zusammen-gehörigkeitsgefühl der Menschen in dem kleinen Ort. Wichtig sei es Heinz Mehrkens immer gewesen, dass der Verein nach allen Seiten offen bleibt. Die Interessenunabhängigkeit war ihm sehr wichtig und ermöglichte somit allen Malstedtern in der DGM mitzuwirken.
Was daraus alles entstanden ist, hätte man sich nicht träumen lassen können: So wird bereits seit vielen Jahren drei Tage lang das Malstedter Sommernachtsfest gefeiert. Mit stetig steigendem Erfolg. Es gibt die gemeinsame Pfingstfahrradtour, den Adventkaffee, das Licht-an-Fest, Kinderfasching, die erste und auch gut gelungene Silvesterparty, usw. Das alles kann jetzt seit dem letzten Jahr in der umgebauten „Alten Schmiede“ stattfinden. Sie in die DGM zu integrieren, war die beste Lösung. Alle profitieren von diesem neuen Gebäude, das nunmehr zum Dorfmittelpunkt geworden ist und von einem engagierten Team aus der DGM geführt wird.

Heinz Mehrkens hob zum Abschluss noch einmal die langjährige Mitarbeit von Klaus Brinkmann hervor, der maßgeblich am Umbau der „Alten Schmiede“ beteiligt war.
Abschließend dankte er allen Anwesenden für die schöne Zeit. Er werde sich immer für den Verein interessieren und sich noch oft blicken lassen.

Bei der Wahl zum neuen 1. Vorsitzenden setzte sich der erst 21jährige Sebastian Wichern durch. Für die kommenden 2 Jahre wird er die Geschicke des Vereins lenken. Damit geben die Vereinsmitglieder der Jugend die Chance neue Akzente zu setzen.

ap

DGM: Neuer Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.